Zum Jahreswechsel durchstreifte ich die italienischen und österreichischen Alpen. Aber weshalb steigen wir auf hohe Berge? Weil sie da sind und der Mensch hoch will. Ist das alles? Diese Frage kann nur jeder für sich selbst beantworten. Die Aussichten, das Herantasten an körperliche Grenzen und das entschleunigte Gehen. Wann, wohin und in welcher Gesellschaft?: Es kann ein Pfad zu innerer Einkehr, ein politisches Statement oder eine künstlerische Aussage sein. Also geht es beim Verreisen nicht nur darum sich selbst besser kennen zu lernen. Vielmehr geht es darum, ausgetretene Pfade zu verlassen und sich weiter zu entwickeln. Denn dass Reisen oft etwas mit uns machen, dass sie Spuren in uns hinterlassen und unsere Sicht der Dinge manchmal ein wenig verändern oder die Möglichkeit geben, das, was man selbst tut und gewohnt ist, mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten, diese Erfahrung dürften viele kennen.

(Hinweis: Die Qualität der Fotografien ist für die Webseite heruntergesetzt. Für eine größere Ansicht der Fotos, klicken Sie bitte auf das jeweilige Foto.)

Seen

Karersee Südtirol, Kulkwitzer See Leipzig, Cospudener See leipzig, Schwangaus Seen