Fotopädagogik

Die Fotopädagogik ist eine kunstpädagogische Richtung, die mit Hilfe des Mediums der Fotografie medienpädagogische Ansätze verfolgt. Zentrale Lernziele sind die Förderung der Kreativität und die Anregung zur Selbstreflexion. Die Fotopädagogik eignet sich nicht nur für Gruppenarbeiten, sie ist ebenso auch in der individuellen Förderung, in der Einzelfallhilfe und sogar in der Therapie zur Förderung und Stärkung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen anwendbar. Wobei neben der ästhetischen Erfahrung, auch der Selbstausdruck, die Kommunikation und die Kreativität durch fotografische Vorgänge gefördert werden.

leistung-diana-freydank-8

Inhalte

Medienkritik

Medienkunde

Mediennutzung

Mediengestaltung


Ziele

Ausdrucksmöglichkeiten

Die Fotografie bietet Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen die Möglichkeit, diese Perspektiven, und Dinge die Ihnen wichtig sind, zu zeigen.

Förderungsmöglichkeiten:

  • Fremdwahrnehmung
  • Selbstwahrnehmung
  • Kreativität
  • Sprachfähigkeiten
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Ästhetische Erfahrung

Angebote

• Workshops
• Weiterbildungskurse
• Exkursionen

Ausführliche Kursbeschreibungen folgen auf: www.fotoversion.de
Die Seite ist noch in Bearbeitung. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Kenntnisse / Voraussetzungen

Die Themen und Inhalte werden auf die Bedürfnisse und den Kenntnisstand sowie auf die Interessen der Teilnehmer bzw. auf die Wünsche des Veranstalters abgestimmt.


Kosten

Ich erstelle Ihnen gerne unverbindlich ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Angebot.
Ich freue mich auf Ihre Anfrage.


Anmeldung

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail: info@fotoversion.de. Sobald Ihre Anfrage bei mir eingegangen ist, bekommen Sie eine Angebotsliste. Darin finden Sie alle Einzelheiten zum Fotografie-Workshop (u.a. Hinweise zur Bezahlung und die genaue Adresse zum Ort des Geschehens).

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]