Slowenien

Ungestörte, natürliche Dunkelheit, zitternde Nächte im Norden, dafür sternenklarer Himmel, das Hören der Bärenrufe, Flussrauschen und glasklares Wasser am smaragdblauen Fluss, die Soča, welche sich ihren Weg durch atemberaubende Landschaften, grüne Täler und enge Schluchten bahnt. Vor allem der Oberlauf der Soča eignet sich hervorragend für Wassersportarten. (Siehe oben)

Venezianisches Flair, laue Nächte im September und ein klares Meer erwarten euch im Südwesten bei einem Besuch von Piran, das zu den schönsten Küstenstädten an der slowenischen Adria zählen soll. Die Kleinstadt bietet eine bis in die römische Zeit zurückreichende abwechslungsreiche Geschichte.

Und nicht zu vergessen: das Tal der Triglav Seen im Nationalpark Triglav. Leider hat das Wetter mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Daher habe ich hier nur drei Aufnahmen vom Bohinjsko jezero beim Käffchen & Yoga in der Morgensonne. (Siehe unten)
To be continued …

(Hinweis: Die Qualität der Fotografien ist für die Webseite heruntergesetzt. Für eine größere Ansicht der Fotos, klicken Sie bitte auf das jeweilige Foto.)